Dekanatsjugendkammer

Wo Gott dich hingesät hat, da sollst du blühen. - aus Afrika

Julia Kraus

1. Vorsitzende

🎈 26

Spitzname: Juli

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Musik, basteln

Das mache ich beruflich/schulisch: Pädagogin in einem Wohnheim für psychisch Langzeitkranke

Wie bin ich zur EJ gekommen: über meine große Schwester

Jonas Schneider

2. Vorsitzender

🎈 25

Spitzname: Jonas

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Dekanatsausschuss, Kirchenvorstand, Orgel spielen, schwimmen, Fahrrad fahren und Gärtnern

Das mache ich beruflich/schulisch: Wirtschaftsmathematiker und Datenanalyse

Wie bin ich zur EJ gekommen: Grundkurs direkt nach der Konfirmation

Jessica Jacobi

3. Vorsitzende

🎈 20

Spitzname: Jessy

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: reiten, im Chor singen

Das mache ich beruflich/schulisch: Ausbildung zur Erzieherin

Wie bin ich zur EJ gekommen: Freunde haben mich so lange genervt, bis ich dann doch mal mit auf Konvent gefahren bin. Ich fand es dann so schön, dass ich mehr mitwirken wollte.

Richard Köhler

Kuchenesser

🎈 59

Spitzname: Ricci

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Tischtennis spielen, Handwerken, Filme schauen

Das mache ich beruflich/schulisch: Rentner, Hausmeister im Kindergarten, Klinikseelsorge

Wie bin ich zur EJ gekommen: berufen

Julius Jung

Delegierter für Kirchenkreiskonferenz

🎈 22

Spitzname: JJ

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Schützenverein, TATORT-Gottesdienst, Bouldern, Billard spielen

Das mache ich beruflich/schulisch: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann

Wie bin ich zur EJ gekommen: Mein Pfarrer hat mir vorgeschlagen die Jugenleiterausbildung zu machen. Dort habe ich erfahren wer die EJ ist und was die da so machen. Das hat mir so zugesagt, dass ich seit dem dabei bin.

Florian Dürr

gelegentlich Schriftführer

🎈 19

Spitzname: Flo, Berda

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Ehrenamt beim BRK, Kirchenvorstand, Fahrrad fahren, schwimmen

Das mache ich beruflich/schulisch: Elektrotechnik studieren

Wie bin ich zur EJ gekommen: erst als Kind auf Freizeiten dabei gewesen und dann nach der Juleica-Ausbildung dabeigeblieben

Nina Hahn

wir sind noch am basteln... :)

Dieses Bild ist noch

beim Maler

Raphael Stöckl

Delegierter in den Dekanatsausschus

🎈 20

Spitzname: Raphi

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Ehrenamtliche Arbeit (Rotes Kreuz), Sportschütze

Das mache ich beruflich/schulisch: Maler und Lackierer

Wie bin ich zur EJ gekommen: Grundkurs und dann ging´s weiter

Axel Wolfarth

Vertreter des cjb (Christlicher Jugendbund Bayern) 

🎈 51

Spitzname: hab keinen

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Klettern, Bergsteigen, möglichst mit Gletscher solange es sie noch gibt

Das mache ich beruflich/schulisch: Krankenpfelger für die Notfallpflege, Ausbilder in der Notaufnahme

Wie bin ich zur EJ gekommen: Durch eine Freizeit in Haag 1975

Ursula Sattes

älteste Beisitzerin

🎈 67

Spitzname: Uschi

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Gottesdienst halten, mit Enkeln on Tour

Das mache ich beruflich/schulisch: nicht mehr im Berufsleben, aber viel ehrenamtlich unterwegs

Wie bin ich zur EJ gekommen: Klaus hatte mich gefragt, ob ich in der Kammer dabei sein möchte. Da mein Herz an der Jugend hängt war die Antwort ein klares "Ja"!

Klaus Raab

Dekanatsjugendreferent

🎈 58

Spitzname:  Herr Raab

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Tichu spielen, Rotwein trinken, Fahrrad fahren 

Das mache ich beruflich/schulisch: Dekanatsjugendreferent

Wie bin ich zur EJ gekommen: Ehrenamt zum Beruf gemacht

Paul Häberlein

Dekanatsjugendpfarrer 

🎈 58

Spitzname: Häbo

Das mache ich, wenn ich nicht mit der EJ unterwegs bin: Saxophon spielen, Angeln, Modellbau

Das mache ich beruflich/schulisch: Pfarrer in Mainbernheim

Wie bin ich zur EJ gekommen: 

Von 1977 bis 1981 war ich bereits auf den Konventen auf der Burg Rieneck dabei. Mitarbeiter bei der Stadtranderholung und in der Kirchengemeinde

Marktsteft (Jungschar und später Jugendgruppe),

neu dazu gekommen bin ich durch eine Anfrage vom Klaus und vielen netten Mitarbeitenden, die ich in den letzten Jahren kennenlernen durfte. Dekanatsjugendpfarrer in Kitzingen zu sein ist ein großes Geschenk, quasi der ultimative Karrieresprung am Ende meiner Dienstzeit.

© 2020 by EJ Kitzingen

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now